Donnerstag, Januar 28, 2016

Mini Pretzel Dogs

Ich mag Laugengebäck. Im Grunde könnte ich mich dauerhaft davon ernähren. Einfach ein wenig Butter oder Frischkäse drauf, evtl. Belag. Oder einfach als Laugenkonfekt mit Mohn, Sesam, Käse etc. Großartig.

Was passiert, wenn man Würstchen in Hefeteig rollt, in Lauge badet und dann selbst backt, hat mir das Vlog von "Ehrliches Essen" als "Pretzel Dogs" gezeigt. Und genau der Mann, dessen Kochvideos mir schon häufig Freude gemacht haben, hat sich bei einer Art "Casting", bei dem RTL und Edeka eine neue Snackidee gesucht haben, durchgesetzt. Deshalb gibt es nun bei Edeka im TK-Bereich "Pretzel Dogs" zu kaufen. Ich musste ein wenig suchen, bis ich im letzten Jahr eine große Tüte voll davon entdeckte und nach Hause schleppte.

Leider war die Begeisterung nur gering. Statt in klassischem Laugengebäck sind die Würstchen in eine Art Plunderteig gerollt worden und lagen uns sehr schwer im Magen. Sollte mit Sicherheit nicht wieder gekauft werden und Punkt.



Aber ach - in der letzten Woche sneakte ich mal wieder in der TK-Abteilung von Edeka herum und fand die Mini-Variante der Pretzel Dogs. Zweiter Versuch? Zweiter Versuch!

Schnell zusammengefasst: Die Dinger sind zwar kleiner, aber immer noch unglaublich fettig. Deshalb lag auch dese Variante wie ein schwerer Stein in meinem Magen und wird sicherlich nicht wieder geholt. Also doch nochmal ran und selbst backen. :/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen