Freitag, Oktober 28, 2016

Brandnooz Box im Oktober 2016

"Yessss!!!!"

Ich muss zugeben, dass es schon ein paar Tage her ist, dass ich mich beim Öffnen und Auspacken der Brandnooz-Box endlich mal wieder so darüber gefreut habe, dass ich meiner Begeisterung auch akustisch Ausdruck verliehen habe. Heute war es endlich mal wieder soweit. Aber der Reihe nach...


Ich öffnete das Paket und mir kamen Karamelldrops entgegen. Genauer gesagt:
  • Harobo Lacaroo in der 125g-Tüte für 0,95€, erhältlich seit September 2016
Die sahen auf den ersten Blick so aus wie die geilen Karamellbonbons, die Haribo aus unerfindlichen Gründen aus der Color-Rado-Tüte herausgenommen hat, aber ach! Diese hier haben einen Kern aus Lakritze und sind damit für mich durch. Sollte jemand Interesse haben ...

Außerdem gleich zu Beginn zu sehen war eine Packung Kekse. Die gehen immer, und zwar:
  •  Leibniz Knusper Snack Karamellisierte Erdnüsse, für 175 g zahlt man 1,79€, gibt es seit Mai 2015
Was soll ich sagen? Leibnitzkeks, Erdnüsse und Karamell drauf. Hab ich schon mal für Autofahrten gekauft, die geben nämlich schnell Zucker und Fett ins Blut. Kein großes Highlight, aber nice to have.

In den "Seitentaschen" der Box kamen dann die sicherer verpackten Sachen, auch alles eher so ... hm.

  • Tartex Marktgemüse Brotaufstrich "Spinat Pinienkerne", das Glas mit 135 g kostet 2,59€, ist seit September 2016 auf dem Markt und wird sicherlich mal als Unterlage für ein Wrap benutzt.
  • ORO di Parma Tomatenmark. Tomatenmark, okay. Die 70g-Dose mit dem Abreißverschluss soll 0,69€ kosten und ist seit Mai 2016 zu haben. Kann man immer brauchen.
  • Freixenet legero Alkoholfrei - ja, nun. Alkoholfreier Sekt im kleinen Fläschchen. Kommt in den Kühlschrank, falls mal jemand "ich muss fahren" sagt. Ist seit Juli 2016 verfügbar und kostet in der 200ml-Variante 2,49€.
Warum ich trotzdem so fröhlich bin? Weil jetzt die leckeren Sachen kommen, alle brav versteckt in der untersten Riege der Brandnooz-Box.

  • Seeberger gebrannte Erdnusskerne mit Sesam - seit Juli 2016 auf dem Markt, kostet in der 150g-Tüte 1,99€ .... wie geil ist denn diese Idee? Ich steh auf gebrannte Nüsse (hab schließlich selbst ein Rezept dafür auf dem Foodblog) und auf Sesamkrokant (auch dafür gibt es bei mir ein Rezept), aber einfach mal beides in eins? Coole Sache, ich hoffe, es schmeckt auch so!
  • Meßmer Apfelstrudel: Gestern noch stand ich vor einem separaten Meßmer-Teeaufsteller im Supermarkt und musste mich wegzerren lassen, weil ich angeblich noch viel zu viel Tee im Regal stehen habe. So kommt diese neue Sorte, die im Juli 2016 gelauncht wurde, zu mir, auch ohne dass ich für 18 Teebeutel 2,19€ zahle.
  • Nature Valley Crunchy - "Hafer und dunkle Schokolade": Seit September 2016 im Supermarktregal zu haben, 5x2 Riegel für 1,99€ und ich habe vorhin erst zu meiner Kollegin gesagt, dass ich mir fürs schnelle Frühstück im Auto Donnerstags und Freitags unbedingt mal wieder Müsliriegel ins Auto legen muss. Mir grauste bereits vor dieser extemen Bandbreite im Supermarkt und nun kommen Riegel, die so aussehen, als wenn ich sie gut finden würde, direkt zu mir nach Hause. Erstklassig.

Aber all das ist ist noch kein Grund für einen verbalen Freundenausstoß. Das hat das Produkt in der hintersten Ecke der Kiste geschafft:

  • Kölln Müsli Schoko Banane - Launch im März 2016, 500g für 2,99€.
 Warum? Kurzfassung: Das Müsli, dass ich seit Wochen im Supermarkt jage, weil ich eine Werbung dafür sah, war in der Box und ich sehr erfreut.

Die Langfassung: Vor einigen Monaten war die Variante "Schoko-Minze" in einer Box und hat sich seitdem zu meinem Dauerbrenner-Frühstück entwickelt. Ja, ich weiß dass ich quasi reine Süßigkeit esse, aber wenigstens frühstücke ich überhaupt! Und so wurde ich interessierter, was die Produkte von Kölln wohl noch so können, entdeckte vor einigen Wochen Werbung für eben diese "Schoko-Banane"-Variante und suche seitdem regelmäßig im Supermarkt danach. Quasi: "Shut up and take my money!" - aber niemand hat es mir gegeben. Also bis auf die Brandnooz-Box. Und ja, darüber habe ich mich gerade eben tatsächlich sehr gefreut.

Also, das war die Brandnooz-Box für Oktober, ich hoffe, es geht so gut weiter!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen