Mittwoch, Oktober 05, 2016

Brandnooz-Box im September 2016

Schokolastig.

So könnte man die Box vom September wohl ganz gut zusammenfassen.

Wieso? Schaut mal hier:


Als erstes fällt die Tüte mit den Erdnussflips auf. Schokoerdnussflips. Leider bereits offen und daher geschmacklich eher pappig. Ja, ich könnte mir bei Brandnooz eine neue bestellen, wenn ich eine Meldung machen würde. Aber Erdnussflips mit Schokolade? Nee, danke. Die muss man mir echt nicht nochmal schicken. Normalerweise mag ich die Snackkreationen von XOX, aber die Pittiplatsch-Erdnussflips (im Laden seit Februar 2016, 125g kosten 1,49€) locken mich nicht hinter dem Ofenrohr hervor.

Weiter geht der braune Schokoreigen mit Komet Soßenpulver zum Kochen in Schokoladengeschmack (34g für 0,29€, seit September 2016 erhältlich). Hm, wann brauch ich denn mal Schoko-Dessertsauce? Wird gegebenenfalls zu irgendwelchen Weihnachtsaktionen verwurschtelt.

Gerade noch hat Jan Böhmermann über Schokobananen geredet, da liegen sie schon in der Brandnooz-Box. Die Casai Schokobananen minis werden hergestellt von Manner und kosten in der 110g-Tüte 0,99€. Hab ich mich ehrlich gesagt noch nicht drangetraut. Vielleicht passt es mal irgendwann als Gag.

Und noch mehr Schokolade, dieses Mal etwas, über das ich mich ehrlich gefreut habe: Pick Up von Bahlsen als Minis in der "Choco & Milk"-Variante. Kann man prima mit ins Auto nehmen, den ersten hab ich sofort vernascht. Seit April 2016 im Laden, 127g kosten 1,79€.

Zwar nicht aus Schokolade, aber trotzdem böse süß ist der Ovomaltine-Aufstrich. Da hilft nur, einen Teil der Brote mit Barilla Pesto Rustico zu bestreichen. Bei mir in der Box in der Variante "Mediterranes Gemüse", seit April 2015 im Handel, 175g kosten 2,99€. Passt auch prima unter frisch gekochte Nudeln. Geht eigentlich immer.

Etwas, worüber ich mich mal wieder gefreut habe, waren die beiden Tüten Haribo fruitmania. In "Berry" und "Lemon" stehen sie seit September 2016 im Supermarkt und ich hatte erst eine der beiden selbst gekauft. 175g in der Tüte gibt es für 0,95€.

Für den im Herbst auf jeden Fall auftauchenden kratzenden Hals waren Bonbonmeister Kaisers Waldhonig-Salbei-Bonbons. Ich weiß nicht, wie man auf die Idee kommen kann, dass die Dinger irgendwie nach Sommer schmecken könnten (sagt zumindest die Werbung). Aber gegen das Husten sind sie hilfreich und das ist mir wichtiger als irgendwelche Werbesprüche. 90g in der Tüte kosten 1,29€.

Getränke waren ja auch noch enthalten: Für die Fans des Sommers der nicht totkriegende Hugo, hier in der Variante mit Craft Bier. Ja genau. Zwei Dinge, die ich nicht mag, in einer Flasche (die war allerdings sehr hübsch). War ja klar, dass eine solche Flasche auch noch als Zusatz-Geschenk in der Genießerbox auftauchte. Ich hab einfach Glück. Nun, ich habe die Getränke gut gekühlt echten Hugo-Fans kredenzt und die waren ganz angetan. Und die schönen Bügelflaschen habe ich einfach einkassiert für die nächsten selbstgemachten Schnäpse. Die 500 ml bekommt man übrigens für 1,99€.

Außerdem noch etwas aus der Gesunde-Getränke-Abteilung: "The fresh tea shop schwarzer Tee Kalamansi" ... Puuhhh .... danach muss man erstmal Luft holen. Eigentlich ist es schwarzer Eistee, aber alles ganz cool und besonders und überhaupt. Naja, ist erstmal in den Kühlschrank gewandert, wirklich neu ist es auch nicht: Launch war im Mai 2015 und die 500 ml - Plastikflasche kostet 1,29€.

Das war also die Septemberbox, sehr schokoladig, aber kein echtes Aha-Erlebnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen