Dienstag, August 22, 2006

Corny Pepp - Cheese & onion / Paprika

Das schlimme an diesen Jobs im Supermarkt ist vor allem, dass man so oft an verführerischen Displays vorbeiläuft, bis man sich dann am zweiten Tag, kurz vor der Fahrt nach Hause doch noch mal in den Laden schleicht, um es zu kaufen.
Wenn es dann auch noch etwas ist, dass mir den Eindruck vermittelt "gesünder als Chips" zu sein, ist es schon ein Wunder, dass ich so lange widerstehen konnte ;-)

So geschehen mit "Corny Pepp". Schon seit 1-2 Jahren stehen in den Knabberkram- und in den Müsliregalen solche bunten Plastikbecher mit Deckel, in denen sich kleine Müsli-Bällchen unterschiedlicher (süßer) Geschmacksrichtungen befinden. Ich durfte mal bei einer Promoterin die Schoko-Version kosten, war aber nicht interessiert, die ganze Packung zu kaufen.
Aber nun standen da im Getränkemarkt zwei würzige Versionen, "Paprika" und "Cheese & Onion", und wie gesagt, nach zwei Einsatztagen lagen sie auch schon im Auto.

Die Außenverpackung ist schön bunt und auffällig, der Hersteller, die Schwartauer Werke, werben damit, dass die Müslikugeln "gebacken, nicht frittiert" seien, ausserdem befinden sich darin Ballaststoffe und Jodsalz.
Die Becher bestehen aus festem Plastikmaterial, ähnlich der neuen Müller-Milch-Flaschen, obendrauf befindet sich ein festsitzender Deckel zum Wiederverschließen für die Willensstarken. Beim ersten Öffnen befindet sich dort auch noch eine Art Frischesiegel, und dann steigt einem sogleich der Geruch von Chips und Geschmacksverstärkern in die Nase. Also genau das richtige für mich ;-)

Die Dose ist tatsächlich randvoll gefüllt mit so kleinen "Müslibergen". In manchen Restaurants bekommt man seinen Reis als eine kleine Kugel serviert, so muss man sich das ungefähr vorstellen.

Wenn man so ein Bällchen in den Mund steckt, bemerkt man als erstes, dass mit der Würzmischung nicht gespart wurde. Sie befindet sich sogleich an den Fingern und auch auf der Zunge. Allerdings dominiert bei "Cheese & Onion" meiner Meinung nach der Zwiebelanteil. Gut, als Käsesorten sind "Parmesan, Chester und Gouda" angeführt, die ja zumeist eh keinen großen Eigengeschmack mitbringen, aber es störte mich schon ein wenig. Vor allem, da das Zwiebelpulver auf der Zutatenliste erst weit hinten auftaucht. Auch hatte ich die Geschmacksverstärker ziemlich schnell auf der Zunge.
Auch die Sorte "Paprika" habe ich probiert, der Geschmack kommt da wirklich gut raus, es ist sogar ein wenig scharf, was ich bei einem Getreidesnack nicht unbedingt erwartet hätte, ein wenig stört mich aber doch der leicht süße Nachgeschmack.

Ein Highlight an diesem Snack ist auf jeden Fall dieses "knackige", das durch verschiedene Mehlsorten, geröstete Getreideflocken, geröstete Sesamsaat und Sonnenblumenkerne hervorgerufen wird.

Nun die unangenehmen Details (pro 100g):
Brennwert: 390 kcal
Kohlenhydrate: 60,3 g (davon 6,8 g Zucker und 1,1 g Maltit - mehrwertiger Alkohol)
Fett: 11,5 g (gesättigte Fettsäuren: 3,9 g)
Ballaststoffe: 3,6 g
Natrium: 1,33 g

Alles in allem ein netter Snack, wenn einen die Knabberlust auf etwas Würziges packt, die Verpackung ist von Vorteil, wenn man willensstark genug ist, sie auch wieder verschließen zu können.
Allerdings schreckt der hohe Preis und irgendetwas undefinierbares im Geschmack, so dass die Dinger mich nicht aus dem Regal mit einem "Kauf mich!" anfallen.

Bild wird nachgereicht.

Kommentare:

  1. Hallo Daniela, dieses Blog ist super. Ich bin nämlich auch anfällig für "neue" Sachen. Ein Freund meinte mal zu mir, ich wäre anfällig für Werbung und müsste neue Produkte immer ausprobieren, egal wie nutzlos, dickmachend und teuer sie sind. Und was soll ich sagen: Er hat recht. Und du nimmst mir jetzt ne Menge ab. Genau gestern hab ich nämlich dieses Müsli-Zeug auch in den Händen gehabt und konnte aber stark bleiben - der Blick auf die Kalorientabelle war der Grund. Mag ja gesünder sein als Chips, wirklich weniger Kalorien hats aber auch nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Na denn komm doch einfach öfter vorbei!

    Werde mir deine zahlreichen Blogs auch mal angucken und wenn du Lust hast, kannst du auch gern Co-Blogger hier werden ;-) Habe gerade zwei andere Anfragen dazu und überlege, wie ich da ein System reinbekommen kann ..

    AntwortenLöschen