Freitag, September 04, 2009

Trnd-Test: 00 null null WC Frischesiegel

Ich habe im Hauptblog "DanielasGedanken" ja bereits davon berichtet, dass ich ab und zu für Trnd Produkte ausprobiere und gerade gestern ist wieder ein Päckchen bei uns eingetrudelt.

Da Produkttests aber besser in dieses Blog passen berichte ich euch hier mal, was ich da schickes bekommen habe.

Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, aber wir haben bisher solch einen flüssigen Klostein von NullNull in der Toilette hängen, und alle zwei Wochen wieder der Stress: Wer ist dran, das Ding, was die ganze Zeit in der Toilette hing mit der Nachfüllkartusche auszutauschen? *brr* Auch wenn wir die Toilette mind. 1x die Woche reinigen kann doch immer noch was dran sein.
Dann kam die Projekteinladung von NullNull zum Test des sogenannten "Frische-Siegels" und ich gestehe: Ich hab erstmal gar nicht geschnallt wie das funktionieren soll. Also erstmal da Projekt-PDF durchgelesen und - aha! ich habs verstanden!



Mit einem Plastikschieber setzt man sich jede Woche eine Art "Blume aus Gel" in das Toilettenbecken hinein, das sich bei jedem Spülgang so nach und nach auflöst und frischen Duft verströmt. Was bei der nächsten gründlichen Toilettenreinigung noch da ist, wird einfach mit der Bürste als Reiniger benutzt.

Eingepackt haben sie uns die beiden Geruchsrichtungen "Lime Twist" und "Arctic Blue", wobei wir erstmal mit dem grünen angefangen haben. Ausserdem jede Sorte nochmal 5 von diesen Schiebern für Freunde und Verwandte, die ich am Wochenende reichlich verteilen werde.

Erster Eindruck: Obwohl ich erst ein wenig mißtrauisch war, hat sich schon die erste FrischeSiegel-Blume gleich in das nasse Toilettenbecken geheftet und tut fleißig seinen Dienst. Da das Siegel erst ca. 24 Std. in der Toilette klebt, hat sie sich natürlich in einem 2-Personen-Haushalt noch nicht merklich verkleinert, und auch der Duft ist eher dezent (was mir sehr liegt). Da morgen der gründliche Badezimmerputztag ist, werde ich das Gel also direkt zur Reinigung nutzen und diesen Artikel dann dementsprechend erweitern.

1 Kommentar:

  1. Sag mal, lohnt es sich für dich nicht eine einge Webseite zu registrieren? Du hast ja nun doch einige Blogs im Internet ...

    AntwortenLöschen