Dienstag, September 20, 2011

Nestlé Choclait Chips Banana Choc

Es gibt so Süßigkeiten, da kann man sich noch an die Markteinführung erinnern: Bei den "Choclait Chips" denke ich immer an eine TV-Werbung mit einer geöffnete Packung, aus der die zweifarbigen Schokostreifen herausschweben. Und schon damals dachte ich, dass Sachen mit Schokolade wohl niemals "leicht" sein können :)

Aber egal, sie waren lecker und wurden gekauft. Jedoch nicht soo häufig, denn ehrlich gesagt ist diese lustige Falt-Verpackung immer viel zu schnell leer, vor allem, wenn Männer mitessen. Geht das nur mir so, oder ist es typisch, das Frauen die Dinger Stück für Stück essen, Männer aber immer gleich eine halbe Handvoll in sich hineinschaufeln?

Nun, vorige Woche erregte die ansonsten oft verschmähte Chocolait Chips-Packung mal wieder mein Interesse, denn diese versprach ein neues Geschmackserlebnis: "Limited Edition Typ Banana Choc". Natürlich mit dem typischen "NEU! Nur für kurze Zeit!", worauf ich auch immer wieder reinfalle. Also: Gekauft.



Hier die Inhaltsstoffe: Zucker, Maisgrieß, Kakaomasse, Kakaopulver, Stärke, Magermilchpulver, Pflanzenöl, Molkenerzeugniss, Butterreinfett, Aromen, Emulgator Sonnenblumenlecithine, Salz, Spuren von Nüssen und Weizen.

Die Nährwerte auf 100g (in der Packung sind 135g):
Brennwert: 501 kcal
Eiweiß: 5,6 g
Kohlenhydrate: 63,8 g (davon 40,1 g Zucker)
Fett: 24,2 g (davon 12,8 g gesättigte Fettsäuren)
Ballaststoffe: 2,3 g
Natrium: 0,04 g

Ansonsten sehen die Dinger aus wie immer: leicht gewellter Keks, außen mit Milchschokolade überzogen und mit dunkler Schokolade verziert.
Ich weiß nicht, was ich erwartet habe. Es schmeckt nach Schokolade - klar, sind ja auch zwei Schichten obendrauf - und das Knusperdings darunter sehr stark nach Banane. Süß ist es obendrein. Ist das Ausgangsprodukt auch, aber mit dem Bananengeschmack schon knapp an der Grenze zu "wiederlich-süß".

Und damit ist mein Fazit eigentlich schon gesprochen: Wird nicht nochmal gekauft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen