Dienstag, Oktober 08, 2013

Brandnooz-Box September 2013

Mal wieder ein buntes Allerlei - die Brandnooz Box September 2013.
Die Geschichte von mir und der Brandnooz-Box scheint die einer unendlichen Suche zu sein. Während ich regelmäßig für Nachbarn Pakete annehme, landet meine Brandnoozbox entweder bei Nachbarn, die ich aus dem Bett klingeln muss, oder bei Postfilialen, die solch kundenfreundliche Öffnungszeiten wie "09:00 - 18:00 Uhr" anbieten. Also hat es fast eine Woche gedauert, bis ich an meine neuen Textprodukte gekommen bin und ich kann nicht sagen, dass mich diese Box so vom Hocker gehauen hat.

Das war drin:


afri Cola - Kultgetränk der 70er, wurde vor einigen Jahren neu aufgelegt und bietet mehr Koffein als die Durchschnittscola. Wurde gleich gekühlt und als erstes verkostet. Schicke Flasche, leckeres Getränk. Sollte eigentlich in der zuckerfreien Variante geliefert werden, kommt dann einfach mit der nächsten Box (das nenn ich mal Service ;) ) Die 0,2 l Flasche kostet € 0,99.

Mentos 45 Minuten - ein Kaugummi, dass 45 Minuten seinen Geschmack halten können. Ebenfalls gleich getestet nein, ich habe sie nicht in die afri Cola geworfen und ich kann sagen, dass der Geschmack nach 25 Minuten noch vorhanden war. Danach hatte ich keine Lust mehr auf Kaugummi. Die Verpackung gefällt mir, der Geschmack war schon seeehr pfefferminzig. In anderen Sorten würde ich das Produkt sicher nachkaufen. 28 Dragées pro Packung kosten € 1,79 - 1,99 UVP.

McVitie’s Digestive Original - knusprige Weizenkekse mit Vollkorn und feiner Süße. Angeblich die "most loved British biscuits". Haben sich beim stippen in den Pfefferminztee auf jeden Fall super eingeweicht und schmecken nach mehr ;) 250 g kosten €1,29 - 1,49 UVP

Lotus Karamellgebäck Creme - dieser Brotaufstrich ist fester Bestandteil unseres Großeinkaufs nach dem Brüssel-Familienbesuch. Wir importieren sogar schon für Freunde, bzw. müssen es jetzt nicht mehr tun, da es die Creme in deutschen Supermärkten gibt. Lotus-Kekse sind bei dem einen oder anderen Belgier schon eher das "Billig-Gebäck" (so wie die Belgischen Meeresfrüchte im Vergleich zu "echten" belgischen Pralinen), aber ich finds prima. 400 g kosten € 2,99 UVP.

EAT NATURAL Fruchtriegel Cranberry, Macadamia mit Zartbitterschokolade - die "EAT Naturals"-Riegel waren schon einmal in einer Box und auch dieses Mal finde ich sie zwar bemüht, aber nicht so wirklich etwas für mich. 45 g kosten 9,99 €

Ragusa Jubilé von Camille Bloch - Wie gesagt: Schokolade kaufen wir meist in Belgien. Schweizer Schokolade ist mir ein wenig fremd, aber diese hier ist wirklich gut komponiert. Die dunkle Schokolade außen sorgt dafür, dass die Praliné-Füllung innen nicht zu süß ist. Dazu leckere Nüsse und mit den zwei Riegeln, von denen man Stücke abbrechen kann, auch eine gute Art der Portionierung. Wird sicherlich mal wieder gekauft! 100g kosten € 2,29 UVP

Bitburger 0,0% Apfel alkoholfrei - "alkoholfreies Apfel-Bier". Hm. Hm. Hmmmm. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir tatsächlich schmecken würde, zu groß war die Sorge, dass der Apfelgeschmack zu künstlich sei oder der Biergeschmack zu sehr dominiere. Aber meien Zweifel haben sich nicht bewahrheitet und so kann ich dieses "alkoholfreie Apfel-Bier" tatsächlich weiterempfehlen.

Biotta Bio Energy - noch ein drittes Getränk in der Kiste. Dieser "natürliche Energy Drink mit Trauben, Guarana und Acai" schmeckt laut Packungsangabe nach "Trauben, Guarana und Acai, Aroniasaft, Carambolapurée, Cassis- und Limettensaft". Das klingt nicht nur nach Geschmacksexplosion auf der Zunge, das ist eine. Guarana und Mate-Teeauszüge liefern das natürliche und magenverträgliche Koffein. Eine Dose liefert so viel Koffein wie eine Tasse Kaffee. Die Verpackung besteht aus einer umweltschonenden und innovativen 250 ml FSC-zertifizierten CartoCan. Es war auf jeden Fall ein Spaß, es einmal auf Eis zu trinken, ob ich es allerdings wieder kaufe, ist noch nicht entschieden.

Über die Box

Die Brandnooz-Box ist eine monatlich kündbare "Wundertüte", angefüllt mit neuen Produkten aus dem Supermarkt. Wenn ihr diesen Link klickt, um sie zu bestellen, bekomme ich eine Box gratis, quasi als "Freundschaftswerbung". Wenn ihr wissen wollt, was in den letzten Monaten so in der Box drin war, klickt ihr einfach hier.

1 Kommentar:

  1. Die Kekse waren der Renner, den Brotaufstrich muss ich wohl allein auslöffeln.
    Jetzt nur noch eine vernünftige Bezugsquelle für die Kekse in Kiel finden :)

    AntwortenLöschen