Samstag, Juli 01, 2006

Grabower Küßchen - zuckerfrei



Es begab sich also, dass ich mit Krenzi schon zu früher Stunde auf dem Gelände der NDR-Bühne zur Kieler Woche weilte, um das letzte deutsche Gruppenspiel auf einer Großbildleinwand zu sehen (public viewing in Kiel sozusagen). Was macht man, wenn man früh da ist? Man hat Appetit anstatt Hunger und auch ein wenig Langeweile, und so machten wir uns daran, die Stände in der Umgegend näher zu begutachten. Eine Promoterin drückte uns ein Rubbellos in die Hand und da wir - oh Wunder! - gewannen, bekamen wir als Preis ein "zuckerfreies Grabower Küßchen".
Die Erinnerung war wieder da, als ich heute durch den Supermarkt stromerte, leicht hungrig und interessiert an irgendeiner Süßigkeit zum Magen schließen nach dem Essen (was dem einen sein Käse ...)
Und da standen sie wieder, die zuckerfreien Kerlchen. Zuckerfrei. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Bedeutet also: Hey, meine Anreicherung deiner Fettdepots kommt nicht über den Zucker, sondern über das enthaltene Fett.

Die Schaumküsse (Negerküsse! Basta!) sind kleiner als die Marktführer von Dickmann, die Schokoglasur scheint süßer, wo die Dickmänner eher fett sind.
Die Eischaummasse innen ist tatsächlich weniger süß, wohltuend, möchte ich mal sagen. Die Waffel unten fällt unter "durchschnittlich", man muss dazu aber wissen, dass ich Waffeln auch in und am Eis für komplett überflüssig halte (wenn ich sage "im Becher", warum setzt man mir noch eine Waffel obendrauf? Aber das ist eine andere Geschichte ..).

Nun das schlimmste, die Nutrious Facts:

100g enthalten:

- 271 kcal
- 58,7 g Kohlenhydrate (davon 0,4 g Zucker)
- 11,5 g Fett

Witzigerweise werden sowohl Ballaststoffe als auch Natrium aufgeführt.

Fazit:

Nicht nur, weil die Dickmänner z.Zt. Sommerpause haben, kann ich die zuckerfreien Grabower Küsschen sehr ans Herz legen. Natürlich sind das immer noch ne Menge Kalorien und man nimmt nicht ab, wenn man sich mit einem Karton davon auf die Couch legt und essend wartet. Aber wenn es einen nach einer solchen Sünde gelüstet, kann ich - auch geschmacklich - dieses Produkt uneingeschränkt empfehlen.

1 Kommentar: