Sonntag, September 05, 2010

Iglo Gemüsestäbchen

Ich esse zu wenig Gemüse. Ganz eindeutig. Dafür schiebe ich mir gern dann und wann Sachen in den Backofen, die sich ganz ohne weiteres Zutun bitte in leckeres Essen verwandeln sollen. Was läge da näher, als sich mal die TK-Gemüseprodukte näher anzugucken?

Es war mal wieder "Backofenparty", sprich: Wir kaufen Kartoffelprodukte, Hähnchenfleischprodukte, ggf. Fischstäbchen und diverse Saucen für einen netten Snackabend. Dieses Mal habe ich jedoch zu den "Gemüsestäbchen" von Iglo gegriffen. Herumgeschlichen bin ich schon länger, aber nun sollte es endlich soweit sein.



Die Zubereitung im Ofen versprach einen geringeren Fettgehalt im fertigen Produkt, also ab aufs Blech mit den Dingern für 15 min.

In der Zeit schaute ich mir die Packung näher an. Soso, 42,3% Gemüse sind drin, stehen in der Zutatenliste auch ganz vorn. Dazu kommt dann schon gleich die Panade (die bei Iglo immer noch am besten ist!), direkt gefolgt von Kartoffelflocken und Kartoffelstärke, irgendwo taucht auch noch Käse auf. Damit wird also das Gemüse innerhalb der Panade zusammengehalten - käsiges Kartoffelpüree!

Die Angaben für Kohlenhydrate, Fett und Co. beziehen sich auf die Zubereitung im Backofen. Empfohlen wird auf der Packung jedoch die Zubereitung in der Pfanne :)

Hier die Infos pro 100 g:
Protein g 4,5
Kohlenhydrate g 24,2
Fett g 8,1
Kilokalorien kcal 188
Kilojoule kj 788

Was jedoch noch viel wichtiger ist: Der Geschmack!

Und da muss ich zugeben, dass diese Gemüsestäbchen (vor allem heiß!) clevererweise in erster Linie nach Püree und Panade schmecken. Das Gemüse (Zucchini, Erbsen etc.) sorgen in erster Linie dafür, dass die Dinger schön bunt sind und einen gewissen Biß bekommen. Ich kann mir vorstellen, dass man Kindern, die so gar kein Gemüse essen, das auf diese Weise näher bringen kann. Für mich fehlt ein wenig der eigentliche Gemüsegeschmack.

Fazit:
Die Iglo Gemüsestäbchen sind (auch aufgrund der hohen Kohlenhydrate) keine Alternative zu frischem bzw. TK-Gemüse, für eine Backofenparty aber durchaus geeignet, da meinem "Kindergeschmack" entgegenkommend :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen