Samstag, September 16, 2006

"Kaufrüchtchen" von Storck

In meinem Wohnzimmer steht eine Süßigkeitenschale, die ich immer mal wieder mit allem möglichen Süßkram fülle, und die von allen Besuchern gern inspiziert und geleert wird.
Wie sehr die sich daran gewöhnt haben, fiel mir auf, als ich sie aufgrund ihrer Farbe (blau) auf die Schlafzimmerfensterbank verbannt hatte (weil ich nach einer dunkelroten, aber ansonsten identischen Schale suchte, die ich leider immer noch nicht gefunden habe :-( ) und schnell Protest laut wurde.
Nun steht sie also wieder auf dem Tisch und ist angefüllt mich Leckereien. Besonders gern befülle ich sie mit Bonbons von Storck, die wirklich eine tolle Auswahl haben (z.B. Nimm 2, Werthers Echte, Campinos - die alten und die neuen).
Heute also "Kaufrüchtchen".



"Kaufrüchtchen" sind nicht zu harte Kaubonbons in den Sorten Kirsch, Himbeere, Orange, Limone und Ananas - Auflistung nach eigener Hitliste, wobei die Ananas eigentlich immer liegenbleibt, bis sich irgendein Gast ihrer erbarmt (wie bei den Gummibärchen).
Die Farben bleiben auf der Verpackung und dem Bonbonpapier, die Kaubonbons sind farblos und schmecken nach einer Mischung aus künstlichen und natürlichen Aromen.

Die 425g Tüte kostet ca. 1,80 Eur.

Auf die Nährwertangabe wurde hier großzügigerweise verzichtet, und die Zutatenliste ist eher langweilig, bis auf einen Punkt:
Frucht- und Pflanzenextrakte (Aronia, Curcuma, Holunder, Paprika, Trauben).
???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen